Abend für die Seele - Königskind

Eggenfelden. Die Besucher konnten die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus beim diesjährigen „Abend für die Seele“ in ungewohnter Atmosphäre erleben. Farbige Lichtinstallationen und von mitten im Raum hängende Kronen machten den Abend zu einem eindrucksvollen Ereignis. Mit Diakon Robert Rembeck, dem Treffpunkt Glaube und dem Chor David näherte sich ein eingespieltes Team dem Thema „Königskind“. „Sich wie ein König fühlen – wer hätte nicht diese Sehnsucht?“ Diese Frage stellte Rembeck zu Beginn in den Kirchenraum. „Und Gott sei Dank gibt es diese Momente im Leben. Es geht dabei um innere Haltungen und Erfahrungen, es geht um Selbstwert, Größe, Freiheit, Arglosigkeit und vieles mehr. Kurz gesagt: Es geht um königliche Tugenden. Im Christentum steht hierfür Christus als König, der das Beispiel der Menschenwürde schlechthin darstellt.“ Am Ende des Abends konnte man beim Verlassen der Kirche in einen Spiegel schauen ­– und sich darin sprichwörtlich die (gemalte) Krone aufsetzen lassen.